Deutsches
Stuhlmuseum
Eimbeckhausen

Jugendstil-Stuhl

Eiche

1910

Biedermeier-Stuhl

Nussbaum

1835

Wilkhahn Dreibeiner

Walter Pabst

1955

Toilettenstuhl

Buche

1938

Brettstuhl mit Wappen

Casala

1938

Schuldrehstuhl

Casala

1955

Thonet No 14

Gebrüder Thonet

1870

Stuhl aus Danzig

Eiche gebeizt

1850

Anschrift / KONTAKT

Deutsches Stuhlmuseum
Eimbeckhausen e.V.
Fritz-Hahne-Str. 6
31848 Bad Münder  (Ortsteil Eimbeckhausen)

Telefon: 05042 – 527084
Mail: stuhlmuseum@t-online.de

Anfahrt

Mit dem Auto erreichen Sie das Stuhlmuseum in Eimbeckhausen über die Bundesstraße 442. Wenn Sie aus Richtung Hannover oder Dortmund kommen, verlassen Sie die Autobahn A 2 an der Anschlussstelle Lauenau Richtung Bad Münder (Hameln).  Über die  Umgehungsstraße erreichen Sie über die gleichnamige Abfahrt den Ort Eimbeckhausen.

Wenn Sie aus Richtung Hameln kommen, folgen Sie ebenfalls der B 442 bis zur Abfahrt Eimbeckhausen.

In Eimbeckhausen bleiben Sie auf der Durchgangsstraße bis zur Abzweigung in die Fritz-Hahne-Straße. Das Museum ist an der Abzweigung (Nähe Autohaus Schmidt) ausgeschildert.

Die Lage

Eimbeckhausen ist ein Ortsteil der Stadt Bad Münder am Deister im Landkreis Hameln-Pyrmont in Niedersachsen. Das Stuhldorf Eimbeckhausen liegt unmittelbar an der B 442 zwischen Lauenau und Bad Münder. Die reizvolle geografische Lage sowie das gute Wander- und Radlernetz im Tal zwischen den Höhenzügen Deister und Süntel laden außer zu Museumsbesuchen in regionalen Museen auch zu familiengerechten und entspannten Touren ein.

Weitere Informationen über die Region finden Sie unter: www.bad-muender.de

Touristinformation:
GeTour, Tel. 05042-929804
info@bad-muender.de
www.hameln.de/tourismus

ÖFFNUNGSZEITEN

Ausstellung und Cafe
1. und 3. Sonntag des Monats von 14 bis 18 Uhr
sowie nach Vereinbarung

EINTRITTSPREISE

Erwachsene 5,- €          
Kinder bis  14 Jahre frei
Wir finanzieren uns ausschließlich durch ehrenamtliche Arbeit und sind daher grundlegend auf die Unterstützung unserer Besucher und Vereinsmitglieder angewiesen.

Führungen

Führungen für Gruppen, auf Wunsch mit Kaffee und Kuchen, auf Anfrage. Sowohl zu den Öffnungszeiten sowie außerhalb der Öffnungszeiten.

Anfragen bitte an:  
Herbert Kowalzik, Telefon: 05042 – 8514 oder
Kurt Fichtner 05042 – 89194