Deutsches
Stuhlmuseum
Eimbeckhausen

STUHL_01

Wilkhahn Dreibeiner

Walter Pabst

1955

Schuldrehstuhl

Casala

1955

Jugendstil-Stuhl

Eiche

1910

Brettstuhl mit Wappen

Casala

1938

Thonet No 14

Gebrüder Thonet

1870

Biedermeier-Stuhl

Nussbaum

1835

Toilettenstuhl

Buche

1938

Stuhl aus Danzig

Eiche gebeizt

1850

Hier ein paar impressionen vom herbstbasar vom 15.11.2015

…..

Am Freitag den 2.10. wurden wir zu Einweihung der neuen Mensa des Ratsgymnasium eingeladen. So fuhren wir gespannt nach Minden und wurden dort herzlich begrüßt und konnten dort interessante Gespräche führen.

Nachfolgend einige “Referenzfotos” der von uns und gemeinsam mit den Schülern gebauten Stühlen und Tischen.

 

   

Es war soweit, wir haben die Stühle und Tische an das Ratsgymnasium Minden ausgeliefert. Die Möbel wurden mit großer Freude in Empfang genommen. Die offizielle Eröffnung der Mensa erfolgt nach den Ferien. Entsprechende Informationen und Bilder werden folgen.

Am 19.9. veranstalteten wir gemeinsam mit der Chorgemeinschaft Eimbeckhausen ein musikalisches Weinfest. Trotz des schlechten Wetters war der besuch sehr gut. die Chöre unterhielten die gäste im cafe. Der shantychor “Flachwasser” sorgte zum schluss für gute stimmung. es wurde dann noch manche flasche wein getrunken.

         

Wir helfen flüchtlinge bei der integration

Seit dem 25.08 arbeiten drei Flüchtlinge aus dem Sudan ehrenamtlich im Stuhlmuseum. Herr Müller, der Flüchtlingsbeauftragte, hat sie am Dienstag vorgestellt. Sie wurden sofort freundlich aufgenommen und in die Arbeitsprozesse des Stuhlmuseumsteams eingeführt. Seitdem kommen sie regelmäßig zweimal pro Woche und sind mit viel Eifer und Begeisterung dabei.

 

Die Alterskameraden der Feuerwehren bad münders trafen sich bei uns im Cafegarten und feierten ihren kameradschaftsnachmittag bei herrlichstem wetter

Wir bekommen häufiger Besuch von Gruppen, so am 9.6. Da kam die “Dienstagsrunde”, eine gruppe von Direktoren aus dem Rotariklub.

 

     

Anfang Juni kamen die Schüler vom Ratsgymnasium zum letzten Mal nach eimbeckhausen

     

Die “neuen” Mensastühle für das Ratsgymnasium Minden

Hier ein Link vom Ratsgymnasium:

http://www.ratsgymnasium.de/index.php?id=104&no_cache=1&tx_ttnews[tt_news]=129

 

….

am 13.5. bekamen wir besuch aus Marolle, einem städtchen in der nähe von Paris. Die Franzosen waren in coppenbrügge zu gast und wollten unbedingt das stuhlmuseum besichtigen.

       

Auf der Interzum von vom 16.-19.5.2015 waren unsere Stühle auf dem Messenstand der Fa. Scheulenburg vertreten

   

April 2015

Die Kinder vom Ratsgymnasium Minden sind mit Eifer dabei.

 

 

Die neuen Vitrinen in der Ausstellung.

Unser Gebäude wurde eingerüstet, damit die Reparatur des Daches fortgesetzt werden kann.

Wir bauten Messestühle für die Firma Benecke & kaliko. Die Stühle wurden umweltfreundlich geölt und nicht lackiert. die Produkte präsentierten kunstoffbezüge und folie für die automobilindustrie.

     

März 2015

Wir helfen auch Stuhllösungen zu entwickeln , wie eine einfache und sichere Montierbarkeit eines Stuhles.

Fachleute beraten die Möglichkeit

So könnte die Lösung aussehen.

So machen wir das!!

Führung am 18.2. der Gruppe “Bunt statt Grau” aus Wennigsen

Fleißige Hände bauen die Stühle für die Mensa des Ratsgymnasium Minden

     

Der Vorstand des Deutschen Stuhlmuseums freut sich über die Zusage der Martin-Schmidt-Sozialstiftung, den Einbau einer neuen Akustikdecke im Museums-Café mit mehr als 10.000,– € zu unterstützen. Da das Dorfgemeinschaftsleben nach der Insolvenz des Junkerhofes  sich immer mehr in das Stuhlmuseum verlagert, wurde es nötig, etwas gegen den unangenehmen Schall im Café zu tun. Auch die Chöre der Chorgemeinschaft Eimbeckhausen, die dankenswerter Weise ein neues Zuhause im Museum gefunden haben, waren mit der Akustik nicht zufrieden. So sind alle sehr erfreut, dass ein entscheidener Schritt in der weiteren Entwicklung des Museums getan werden konnte.